Nach dem erfolgreichen Start des Fonds „Aachener Einzelhandel, Gastronomie und Handwerk stärken“ schrieb die Stadt Aachen zusätzlich den „Guten Abend, Aachen“ Fonds aus. Er ist eine Einladung an alle Stadtmacher*innen die Abendstunden in der Aachener Innenstadt mit ihren Veranstaltungen und Aktionen zu beleben. Die erste Förderphase endete am 31.12.2023, bis dahin eingereichte und bewilligte Veranstaltungen finden auch noch im ersten Quartal 2024 statt. Für uns ein Grund zurück zu blicken und die Vielfalt unserer Innenstadt zu feiern.

Am 01.01.2023 fiel der Startschuss für den „Guten Abend, Aachen“ Fonds und damit die Möglichkeit für Gastronomiebetreiber*innen, Initiativen, Kollektive oder auch Einzelpersonen eine Förderung für ihre Veranstaltung zu beantragen. Im Jahr 2023 wurden 67 Veranstaltungen und Aktionen von 38 Antragssteller*innen durchgeführt.

Die Bandbreite reichte von Konzertreihen in bekannten und neuen Veranstaltungsstätten über Kulturformate wie Kunstausstellungen, Tanzangeboten und Theateraufführungen in den Gassen der Innenstadt. Auch Angebote für Kinder mit Zaubershow, Puppenspiel und Kunsttreff wurden durchgeführt. Ebenso wie Modenschauen und Straßenfesten.

Antragstellende waren Einzelhändler*innen und Gastronom*innen, die ihr Angebot in den eigenen Räumlichkeiten erweiterten. Aber auch Künstler*innen, Kulturschaffende und Initiativen, die die Innenstadt als Bühne nutzten und neue Angebote schufen.

Förderung von bis zu 5.000,00 € für Veranstaltungen und Aktionen zur Belebung der Innenstadt nach 17 Uhr.

Förderbedingungen

Die Förderbedingungen wurden möglichst niedrigschwellig und transparent formuliert:

  • Aktionen und Veranstaltungen, die die Abendstunden in der Innenstadt beleben
  • Fokuszeitraum nach 17 Uhr
  • kostenfreie Angebote, um finanzielle Hürden abzubauen und die Teilnahme für alle Zielgruppen zu öffnen

Wer diese Kriterien erfüllte, konnte als Alleinveranstalter*in eine Förderung bis max. 2.500,00 € beantragen, bei einem Zusammenschluss von drei Veranstalter*innen waren 5.000,00 € Förderung möglich.

Lukas Delvenne, 1. Nachtbürgermeister Aachens und verantwortlich für den „Guten Abend, Aachen“ Fonds zieht eine erste positive Bilanz: „Mich freut es sehr, wie gut der Fonds bereits im ersten Förderjahr angenommen wurde. Die Vielfalt der geförderten Veranstaltungen sowie die Bandbreite des angesprochenen Publikums sind toll. Ich bin sicher, dass der Fonds oft ausschlaggebend für neue Formatideen und die Durchführung von Maßnahmen war.“

„Für uns als internationale Subkulturszene ist der „Guten Abend, Aachen“ Fonds ein erheblicher Zugewinn! Durch Festgagen, entfallene Eintrittsgelder und gedeckte Unkosten entstanden während unserer Konzertreihe viele neue Freundschaften und Potentiale für zukünftige Auftritte. Besonders möchte ich mich für die schnelle, unkomplizierte und wenig bürokratische Zusammenarbeit mit Lukas Delvenne bedanken, der die Finanzierung auch bei kurzfristigen Änderungen möglich machte.“

Stefanie O'Grady, Veranstalterin im Wild Rover

© Stadt Aachen